Betroffenenrechte & Informationspflichten

Betroffenenrechte & Informationspflichten

Im folgenden informieren wir über die Verarbeitung ihrer Daten gemäß Art. 13 DSGVO – Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Abhängig vom Zweck der Kontaktaufnahme oder Geschäftsanbahnung ist die Verantwortliche Stelle die

J. Wienken GmbH, Otto-Hahn-Straße 7, 26919 Brake, Tel. 0440170400
J. Wienken Varel GmbH, Gewerbestraße 17, 26316 Varel, Tel. 04451918930
Wienken Verwaltungs GmbH, Otto-Hahn-Straße 7, 26919 Brake, Tel. 0440170400
jeweils vertreten durch den Geschäftsführer Jürgen Wienken,
https://www.nutzfahrzeugservice.net – info@nutzfahrzeugservice.net

Siehe hierzu auch unser Impressum: https://www.nutzfahrzeugservice.net/impressum/

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Vertragsabwicklung bzw. zur Geschäftsanbahnung, zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten, zur Durchführung des Vertragsverhältnisses, zum Anbieten von Produkten und Dienstleistungen sowie zur Stärkung der Kundenbeziehung, Weiterer von uns verfolgter Zweck der Datenverarbeitung ist die Kontaktaufnahme bei Bewerbungen zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und Kundenanfragen über unser Kontaktformular auf unserer Internetseite unter https://www.nutzfahrzeugservice.net/kontakt/ oder per E-Mail bzw. Telefon unter den oben genaggten Adressen und Rufnummern.

Die Verarbeitung von Daten ist nach Art. 6 (1) f) DSGVO zur Wahrung unserer oder der Interessen eines Dritten erforderlich. Unsere berechtigten Interessen bestehen darin, dass diverse personenbezogene Daten für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Schuldverhältnisses und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen und gesetzlichen Pflichten notwendig ist. Gleiches gilt für die Nutzung unserer Internetseite und der verschiedenen Funktionen, die diese zur Verfügung stellt.

In bestimmten Fällen müssen Daten auch aufgrund gesetzlicher Bestimmungen erhoben oder zur Verfügung gestellt werden. Eine Bearbeitung Ihrer Anfrage, Bewerbung oder die Durchführung des zugrundeliegenden Schuldverhältnisses bzw. Vertragsverhältnisses ohne Bereitstellung dieser Daten nicht möglich ist.

Datenkategorien und Datenherkunft

Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Anrede, Vorname und/oder Nachname, Firmenname, Abteilung, Funktion im Unternehmen, Anschrift, E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer, Faxnummer, übermittelte Bewerberdaten, Stamm-, Bank-, Rechnungs- bzw. Vertragsdaten und ggf. Zahlungsinformationen. Die Daten aus den genannten Datenkategorien werden uns von Kunden, Interessenten, Lieferanten und Bewerbern dierkt übermittelt.

Empfänger

Wir werden Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder bei entsprechender Einwilligung an Dritte weitergeben. Ansonsten erfolgt eine Weitergabe an Dritte nicht, es sei denn wir sind hierzu aufgrund zwingender Rechtsvorschriften dazu verpflichtet wie z.B. Aufsichtsbehörden, Strafverfolgungsbehörden, Finanzverwaltung etc.

Ausgenommen hiervon sind auch unsere Dienstleistungspartner, wenn dies zur Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, wie, Banken für den Einzug von Lastschriften, Finanzbehörden, Lieferanten bei Kundenanfragen und Reklamationen.

Innerhalb unseres Unternehmens stellen wir sicher, dass nur diejenigen Personen Ihre Daten erhalten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

In vielen Fällen unterstützen Dienstleister unsere Fachabteilungen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Mit allen Dienstleistern wurde das notwendige datenschutzrechtliche Vertragswerk abgeschlossen.

Dauer der Speicherung

Die zu Ihrer Person gespeicherten Daten werden nach Erfüllung des Vertrages und Ablauf von Gewährleistungsfristen nach zwei Jahren gelöscht, sofern keine weiteren gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Solche sind etwa handelsrechtliche und finanzrechtliche Daten. Diese werden den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Widerrufen Sie die Einwilligung zur Nutzung Ihrer Daten werden diese unverzüglich gelöscht, sofern oben stehende Gründe nicht dagegen sprechen.

Bewerberdaten

Bewerberinnen und Bewerber für ein Beschäftigungsverhältnis: Bei Bewerbung auf eine unserer Stellenausschreibungen oder bei Initiativbewerbungen, übermitteln Sie neben persönlichen Daten auch Informationen über schulische und berufliche Werdegänge. Mit der Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail werden diese ausgelesen und evtl. ausgedruckt und/oder an die zuständigen Stellen weitergeleitet. Hierbei werden auch alle mitgesendeten Dokumente wie Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und sonstige Nachweise sowie die darin enthaltenen Informationen ausgedruckt und/oder an die zuständigen Stellen weitergeleitet. Sollten Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen persönlich oder auf dem Postweg übermitteln, werde auch diese an die zuständigen Stellen weitergeleitet.

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses gemäß Art. 88 (1) DSGVO i. V. m. § 26 (1) BDSG erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist für die Abwicklung des Bewerbungsprozesses und zur Entscheidung über eine Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses notwendig. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Sie bei der Auswahl zur Besetzung der ausgeschriebenen Stelle zu berücksichtigen.

Wir verarbeiten nachfolgende Kategorien von Daten: Anrede, Vorname und/oder Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Familienstand, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, ggf. Konfession und/oder das Vorliegen einer Schwerbehinderung, Zeugnisse, Lebenslauf, Anschreiben und sonstige freiwillig zur Verfügung gestellten Angaben. Diese Daten übermittelt uns der/die/das Bewerber/in persönlich und auf freiwilliger Basis.

Empfänger

Zur Beurteilung Ihrer Unterlagen werden diese an die zuständigen entscheidungstragenden Mitarbeiter des Personalwesens, der Abteilungen und/oder weiteren Entscheidungsträgern innerhalb der entsprechenden Firma, für welche die Bewerbung bestimmt ist, weitergeleitet. Wir setzen ferner Dienstleister im Wege der Auftragsverarbeitung bei der Erbringung von Leistungen ein. Insbesondere für das Rekrutieren von Mitarbeitern und die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen. Ansonsten erfolgt eine Weitergabe der Daten an Dritte nicht.

Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden bei uns für die Dauer des Bewerberverfahrens gespeichert und gemäß § 15 AGG für 3 Monate aufbewahrt, um eventuelle Fragen beantworten zu können. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Unterlagen gelöscht. Bei postalisch eingesandten Unterlagen werden diese nach Ablauf der 3 Monate vernichtet.

Bei bekundetem Interesse bleiben die Daten für bis zu 12 Monate nach dem letzten Stellenangebot oder der letzten konkreten Interessenbekundung gespeichert. Sofern ein Interesse des Bewerbers vorliegt ist eine schriftliche Einwilligungserklärung erforderlich. Sollte es zu einem Beschäftigungsverhältnis kommen, werden Ihre Daten für die Dauer des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert. Nach Erfüllung des Vertrages und Ablauf von gesetzlichen und/oder behördlichen Aufbewahrungsfristen werden die Daten gelöscht.

Bei Kundenanfragen per E-Mail oder über das Kontaktformular auf unserer Internetseite kann es je nach Art Ihres Anliegens notwendig sein, dass wir Ihre Daten wie Name und Anschrift ggf. Telefonnummer und Ihre Mitteilung/Anfrage/Reklamation an die betroffenen Stellen innerhalb unserer Firmen, andere Unternehmen oder andere betroffene Lieferanten unserer Produkte übermitteln, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können und sich die betroffene Firma oder Lieferant ggf. direkt mit Ihnen in Verbindung setzen kann. Sollte dies nicht erforderlich sein, werden Ihre an uns übermittelten persönlichen Daten und Anfragen nach Erfüllung des Anliegens gelöscht sofern eine Aufbewahrungspflicht dem nicht entgegen steht.

Foto- und Videoaufnahmen

Wenn Sie unsere Firmen besuchen können sowohl bei Veranstaltungen als auch an beliebigen anderen Tagen Foto- und/oder Videoaufnahmen erstellt werden. Foto- oder Videoaufnahmen werden auf unserer Internetseite und/oder auf den Internetseiten von Facbook und/oder Instagram veröffentlicht. Siehe hierzu auch unter „Soziale Medien“ in unserer Datenschutzerklärung https://www.nutzfahrzeugservice.net/datenschutz/.
Foto- und Videoafnahmen werden in der Regel als großräumige Aufnahmen von Menschenansammlungen auf öffentlich zugänglichen betrieblichen Veranstaltungen gefertigt. Durch die Teilnahme an den öffentlichen Veranstaltungen oder an Veranstaltungen mit persönlicher Einladung erklärt sich der Teilnehmer mit der Veröffentlichung von Foto- und/oder Videoaufnahmen auf unserer Intersetseite oder in den sozialen Medien bereit. Bei Einzelaufnahmen von Personen kann der/die Betroffene Person das Entfernen der Foto- und/oder Videoaufnahmen verlangen. Bei Aufnahmen von Menschenansammlungen kann das Entfernen der Foto- und/oder Videoaufnahmen verlangt werden, wenn die betroffene Person eindeutig identifizierbar ist und der/die Betroffene in negativ beeinflussender Weise dargestellt wird oder die Darstellung sich in negativer Art und Weise auf die betroffene Person auswirkt. Um den Anspruch auf Löschung solcher Aufnahmen geltend zu machen, wenden sie sich bitte persönlich an einer der oben genannten verantwortlichen Stellen.

Geschäftspartner und deren Beschäftigte sowie Interessenten

Wir verarbeiten Daten zum Zwecke der Begründung und Durchführung des Vertragsverhältnisses sowie zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen. Eine Änderung dieser Zwecke ist nicht geplant. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind bei Verträgen mit natürlichen Personen Artikel 6 (1) b) DSGVO – Vorbereitung und Durchführung des Vertrags, bei Verträgen mit juristischen Personen Artikel 6 (1) f) DSGVO – berechtigtes Interesse, Kommunikation mit vertragsrelevanten Ansprechpartnern, sowie stets Artikel 6 (1) c) DSGVO – gesetzliche Pflichten, insbesondere steuer- und handelsrechtliche Vorschriften. Bei der Prüfung, Durchsetzung oder Abweisung von Ansprüchen ist Rechtsgrundlage Artikel 6 (1) f) DSGVO – berechtigtes Interesse, nämlich Durchsetzung von Ansprüchen oder Verteidigung gegen Ansprüche. Empfänger von Daten können Banken sein für die Abwicklung von Zahlungen. Wir setzen ferner Dienstleister im Wege der Auftragsverarbeitung bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen, die Durchführung und Wahrung von gesetzlichen und behördlichen Auflagen und Verpflichtungen oder zur Nutzung unseres Geschäftszwecks dienliche Leistungen Dritter. Sämtliche vertrags- und buchungsrelevanten Daten werden gemäß steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen für die Dauer von zehn Kalenderjahren nach Vertragsende gespeichert. Anfragen und Kommunikation werden nach zehn Kalenderjahren gelöscht. Die Angabe von Daten ist für Geschäftspartner und Beschäftigte von Geschäftspartnern sowohl gesetzlich als auch vertraglich verpflichtend. Ohne Angabe von Daten kann das Geschäftsverhältnis nicht begründet und durchgeführt werden. Die Angabe von Daten ist für Interessenten und Kommunikationspartner erforderlich.

Rechte der betroffenen Person

Sie können jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten oder die Berichtigung, Sperrung durch Einschränkung der Verarbeitung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten und deren Verarbeitung verlangen. Sofern einer Löschung gesetzliche, vertragliche oder handels- bzw. steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen oder sonstige gesetzlich Gründe entgegenstehen, werden Ihre Daten nicht gelöscht, sondern mit einer Sperre versehen.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu. Den Widerspruch richten Sie bitte an die entsprechende Firma:

J. Wienken GmbH, Otto-Hahn-Straße 7, 26919 Brake, Tel. 0440170400
J. Wienken Varel GmbH, Gewerbestraße 17, 26316 Varel, Tel. 04451918930
Wienken Verwaltungs GmbH, Otto-Hahn-Straße 7, 26919 Brake, Tel. 0440170400

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, sollte die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgen. Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover, Tel. 0511 1204500, Fax 0511 1204599, E-Mail poststelle@lfd.niedersachsen.de

Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss oder eine Kontaktaufnahme erforderlich.

Werden erforderliche personenbezogene Daten nicht bereitgestellt ist Bearbeitung, Beantwortung Ihrer Anfrage oder die Durchführung des zugrundeliegenden Schuldverhältnisses bzw. Vertragsverhältnisses nicht möglich.

Automatisierte Entscheidungen

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling finden nicht statt.